Die Ulmer Hospiz Stiftung

Menschen helfen Menschen Leben bis zuletzt

Mit der Gründung der Ulmer Hospiz Stiftung wurde ein Meilenstein für die Ulmer Hospizbewegung gelegt und sie wurde eine Einladung zu großen Taten. Mit der Zustiftung der früheren Privatklinik Dr. Bertele hat die Entwicklung der Hospizarbeit in Ulm eine andere Dimension angenommen. Der große Traum, alle Angebote von Hospiz Ulm unter einem Dach anzubieten, wurde Wirklichkeit.

Die Hospizarbeit in Ulm wird von drei wichtigen Säulen getragen. Die Ulmer Hospiz Stiftung stellt das Haus zur Verfügung und trägt damit dazu bei, dass die operativen Leistungen gelingen können. Hospiz Ulm e.V. ist Träger der aktiven Hospizarbeit und die Hospiz Agathe Streicher gGmbH ist die Einrichtung für die stationäre Hospizarbeit. Die ulmer hospiz akademie ist als drittes Standbein für die Verbreitung der Hospizhaltung und des Hospizgedankens zuständig.

Finanzielle Unterstützung für die Betreuung Sterbender in der Region Ulm/Neu-Ulm ist unerlässlich und ein Zeichen für Humanität. Wichtige Informationen über die Hospiz Stiftung Ulm, unsere Kontaktdaten, Zielsetzungen und Leistungen finden Sie auf diesen Internetseiten. Gerne erhalten Sie schriftliche Informationen per Post. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gerne über die Inhalte unserer Arbeit sowie über Unterstützungsmöglichkeiten.

Die Ulmer Hospiz Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Ulm. Das Stiftungsvermögen darf nicht verbraucht werden und bleibt in seinem Wert erhalten. Die Erträge des Vermögens werden für den Stiftungszweck verwendet. Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (§§ 51ff AO). Sie ist eine Förderstiftung im Sinne von § 58 Nr.1 AO.